Sternsinger

Sternsingeraktion 2019 im Kirchort Rhumspringe

Verabschiedung von Katharina Hose

 Im Jahr 2019 wurde die in der Öffentlichkeit große Beachtung findende Sternsingeraktion zum 61. Mal durchgeführt. Unsere St. Sebastians Gemeinde ist dank des damaligen Küsters Werner Gatzemeier bereits seit 1965 dabei. Anfangs haben allerdings nur Jungen mitgemacht. Aber was wären wir heute ohne unsere Mädchen?!

Vor 18 Jahren haben Frauen aus dem Pfarrgemeinderat und Familiengottesdienstkreis die Organisation und Betreuung der Sternsinger übernommen und die Vorbereitungstreffen etwas anders gestaltet als bisher, eher in Richtung Jugendarbeit.
Man begann mit der Information über das jeweilige Beispielland und einem Aktionstag an dem landesübliche Speisen mit den Kindern gekocht wurden. Als Nachtisch gab es beim 1. Mal Milchreis von Ursel Hose, und das wurde in all den Jahren zur Tradition. Die Sternsinger haben an den Aktionstagen gebastelt und gemalt und beim Erzählen von Geschichten wurden Ruheübungen angeboten, sogenannte „Traumreisen“.
Neben den altbekannten Liedern übte man auch immer wieder die neuen aus den Begleitheften ein und hat einige davon als Projektchor in den Aussendungsgottesdiensten gesungen. 2007 hatte Katharina Hose diese Gruppe initiiert und seitdem erfolgreich geleitet. Immer wieder ist es ihr in der kurzen Vorbereitungszeit gelungen, die 50 – 60 Sternsinger zu großartigen Leistungen zu führen. So hat man auch schon mal im Rap Sound gesungen und wurde sogar einige Jahre von einer eigenen „Sternsinger Band“ begleitet.
Nun ist es bei uns aber leider auch so, wie in anderen Gemeinden, die Zahl der Sternsinger geht immer mehr zurück. 32 waren es in diesem Jahr, und dank der Motivation eines Vaters erfreulicherweise viele Jugendliche. Die Übungstreffen sind harmonisch verlaufen, auch der Aktionstag mit 16 Teilnehmern.
Ob wir im nächsten Jahr wieder eine Sternsingermesse mit großartigen Liedern erleben werden, ist nicht sicher, denn Katharine Hose hat den Chor nun zum letzten Mal geleitet. Mit Applaus und Dank wurde sie nach dem Gottesdienst verabschiedet.
Zu danken haben wir aber auch vor allem den Kindern und Jugendlichen, die sich wieder in den Dienst der guten Sache gestellt haben sowie Cora Meise und Christiana Diedrich, die den Gesang der Sternsinger am Klavier begleitet haben und dem gesamten Betreuerteam.
Dazu gehören Laurenzia Eckermann, Johanna Gerlach, Theresia Jacobi, Michaela Moneke, Julia Timpe, Josefin Jegerzyk und Anni Schmiedekind.
Für das Lokale Leitungsteam, Rosemarie Jütte