Männerverein

Männerverein St. Sebastian Rhumspringe

Präses............................Pfarrer Markus Grabowski
1. Vorsitzender............Karl-Heinz Diedrich, Wiesenweg 2, Tel.: 05529/421
2. Vorsitzender...........Thomas Huber, Birkenstr. 3
Kassenwart.................Eckhard Diedrich, Kirchberg 14
Schriftwart..................Wolfgang Kutzborski
Beisitzer.......................Gerhard Strüber, Oberdorf 9
Beisitzer.......................Dietmar Scholz, Steinberg 44
Beisitzer.......................Holger Schmiedekind, Dammstr. 4  
Festausschuss...........Hans Deppe, Poststr. 3,
Festausschuss...........Rolf Schmiedekind, Lilienstr. 8,
Festausschuss...........Herbert Zwingmann, Oberdorf
Ehrenvorsitzender...Otto Beckmann, Lilienstr. 1
Ehrenvorstand..........Heinrich Diederich und Alfons Beckmann
Ehrenpräses..............Pfarrer i.R. Alfred Josef Latka

Gegründet wurde der Männerverein am 16.April 1908, er hat zur Zeit 90 Mitglieder.

Foto von links:
Thomas Huber (2. Vors. ),
Herbert Zwingmann (Festausschuss)
Dietmar Scholz (Beisitzer), KHD ( 1. Vors.)
Wolfgang Kutzborski, Auf dem Graben 16 (Schriftführer)
Eckhard Diedrich (Schatzmeister),
Hans Deppe (Festausschuss)
Holger Schmiedekind, Dammstr.4 (Beisitzer)
Auf dem Foto fehlen: Gerhard Strüber, Beisitzer
und Rolf Schmiedekind, Festausschuss.

Spendenaktion für Bischof Damian in Brenkhausen

Fünf Rhumspringer Männer und fünf Männer vom KMV Adelebsen verbrachten im kopt. Kloster in Brenkhausen einen zweitägigen Einkehrtag. Neben religiösen und weltlichen Themen, berichtete der Bischof über Flüchtlinge aus Ägypten und Eritrea, die er mit seiner Schwester im Flüchtlingslager in Borgentreich betreut.
Der Vorstand des KMV Rhumspringe beschloss daher kurzfristig eine Spenden-sammlung zu organisieren. Das Ergebnis war überwältigend. Mittels eines 7,5 t Lastwagen von der Fa. Baustoffhandel Schmiedekind, der uns kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, haben wir die Spenden, am 15 Dez. in Koffern und Kartons verpackt, ins Flüchtlingslager gefahren. Dort empfing uns die Schwester des Bischofs.
Nach getaner Arbeit und lieben Dankesworten wurden wir mit einem Frühstück verwöhnt. Mit einem guten Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, machten wir uns auf den Heimweg. Beladen wurde der LKW von Werner Reinhardt Hans-Jürgen Gebardt Karl-Heinz Hahn. Entladen wurde der LKW in Borgentreich von Ralf Ziepel (Fahrer) Wilfried Schwedhelm Hans-Jürgen Gebhardt Herbert Diedrich und Karl-Heinz Diedrich
Der Vorstand des KMV Rhumspringe bedankt sich bei der Fam. Hahn für die Lagerung der vielen Spenden und bei allen Spendern für ihre großherzigen Spenden.
KHD

Bilder zur Spendenaktion

Segnung von Wegekreuzen

Nach Restaurierung einiger Wegekreuze von Mitgliedern des kath. Männervereins, wurden sie, einen Tag nach dem Fest der Kreuzerhöhung, neu gesegnet.
Die daran beteiligten Personen versammelten sich ab 08.00 Uhr an den betreffenden Orten, hinterm alten Sportplatz Schulstr.,  wo Pfarrer Grabowski die Segnung vornahm.
Beim letzten Kreuz, an der Schulstr., wurde dann zum Abschluss eine kleine Andacht gehalten, wo unter anderem weitere Personen hinzukamen.
Nach Gebet, Evangelium, kurzer Predigt und Liedern begab man sich auf das Anwesen von Franz Brümann, zu einer zünftigen Brotzeit. Dort wurde während der Brotzeit einiges über die Rhumspringer Wegekreuze erläutert, soweit sie den Rhumspringern bekannt sind.
Der 1. Vors. bedankte sich bei den Eheleuten Brümann für die Gastfreundschaft. Gut gestärkt und gut informiert begab man sich dann auf den Heimweg.
 KHD