Berichte

Osterimpressionen aus Hilkerode 2018

Karfreitagsliturgie Hilkerode 2018

Am Karfreitag trug das Wortgottesdienst-Team die Leidensgeschichte Jesu vor. Im Anschluss wurden die großen Fürbitten abgehalten.

Nach der Enthüllung des Kreuzes konnte jeder eine Narzisse bei der Anbetung des Kreuzes niederlegen.

M.-L. Ballhausen

Gründonnerstag 2018

Am Gründonnerstag 2018 fand das Abendmahl mit Fußwaschung dieses Mal in Hilkerode statt. Im Anschluss gab es noch die Möglichkeit zur Anbetung, welche vom Wortgottesdienst Leiter Team gestaltet wurde.

M.-L. Ballhausen

Kreuzweg

von Hilkerode nach Brochthausen

Der traditionell in der Fastenzeit durchgeführte Kreuzweg fand am Samstag den  10.3.2018  um 16.00 Uhr statt.  Gläubige aus unserer Seelsorgeeinheit gingen in Begleitung mit unseren Geistlichen Pfr. Grabowski und Pfr. Holst  von Hilkerode bei schönem Wetter los. Gestaltet wurde der Kreuzweg vom Wortgottesdienst-Team unter der Leitung von Siegfried Herschel. An einigen besonders schönen Plätzen in der Natur wurde Halt  gemacht, jeweils die einzelnen Stationen vom Team im Wechsel gebetet und entsprechende Stille gehalten.

Die letzte Station wurde in der Brochthäuser Kirche gebetet. Die Teilnehmer hatten danach noch die Möglichkeit an der Vorabendmesse teilzunehmen.

 M.-L. Ballhausen

Weltgebetstag der Frauen

Die Idee des Weltgebetstags

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball

Über Konfessions-, Alters- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich Frauen für globale Gerechtigkeit, Frieden und Geschlechtergerechtigkeit in Kirche und Gesellschaft. Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes.

 

In diesem Jahr wählten christliche Frauen aus Surinam Texte, Gebete und Lieder aus, die dann in weltweiten Gottesdiensten auf 95 Sprachen gefeiert werden.

Damit leisten die Frauen einen wertvollen Beitrag für die christliche Ökumene und für ein respektvolles Miteinander aller Menschen weltweit.

 

 

Am Freitag den 02.03.2018 fand auch in der kath. Kirche St. Johannes um 19:00 Uhr ein Gottesdienst von Frauen aller Konfessionen statt.

Die Mitglieder der Kfd hatten sich zusammen mit allen anderen Frauen aus der Seelsorgeeinheit auf die Liturgie der surinamischen Christinnen zum Thema „Gottes Schöpfung ist sehr gut“ bei mehreren vorangegangenen Treffen gut vorbereitet.

Über eine Stunde wurden bei Gebeten und Fürbitten, umrahmt von schönen Liedern aus Surinam, die Anliegen und Lebensweisen der dort lebenden Frauen allen Anwesenden nahe gebracht.

Im Anschluss fand im Pfarrheim eine Begegnung mit leckeren Speisen und verschiedenen Teegetränken, die vom Team der KFD Hilkerode liebevoll vorbereitet wurden, statt.

M.-L. Ballhausen

Frühschicht 2018 in Hilkerode

 

In Hilkerode fand die traditionelle Frühschicht in der Fastenzeit am Mittwoch den 28.02.2018 um 6:00 h in der St. Johannes Kirche statt.

Siegfried Herschel und seine Frau Bettina arbeiteten zu dem Thema "Die Hoffnung stirbt zuletzt "eine wunderbare Meditation aus, die mit Gebeten und den Liedern "Kleines Senfkorn Hoffnung" und "Gottes Wort ist wie Licht in der Nacht" umrahmt wurde.


Anschließend fanden sich auch noch einige zum gemeinsamen Frühstück und zum regen Austausch im Pfarrheim ein.

Hilkerode den 28.02.2018

M.-L. Ballhausen

Familien-Gottesdienst mit Kerzenweihe und Blasiussegen

Am Sonntag den 05.02.2018 zelebrierte Pfarrer Grabowski in St. Johannes Hilkerode eine Familien-Gottesdienst, der musikalisch vom Johannes-Chor unter Leitung von Markus Sommer begleitet wurde. Es waren viele Kinder aus der gesamten Seelsorgeeinheit gekommen, um auch ihre Erstkommunionkerzen weihen zu lassen. Diese legten sie vorher an der Krippe nieder.

Daniela Brämer und Mechthild Füllgraf haben zusammen mit den Kindern den Gottesdienst hervorragend gestaltet.

Nach der Kerzenweihe, die an der Krippe stattfand, führte Pfarrer Grabowski auch unsere neuen Wortgottesdienst-Leiter(in) Claudia Wüstefeld-Ahlborn und Wolfgang Maur ins Amt ein.

Im Anschluss an den Gottesdienst hatte jeder noch die Möglichkeit den Blasiussegen zu empfangen.

M.-L. Ballhausen

Weihnachtsgeschenke für Senioren(innen)

Am Dienstag, dem 28.11.17, nachmittags machte sich eine Gruppe vom Hilkeröder Senioren-Team auf nach Duderstadt , um dort den Senioren(innen) ihre diesjährigen Weihnachtsgeschenke von der Katholischen Pfarrgemeinde bei Kaffee, Tee und Kuchen zu überreichen. Auch unser Pfarrer Grabowski nahm sich Zeit und kam dazu. Stephanie Deppe vom Haus St.Martini hatte mit unserer rechtzeitigen Absprache alles in einem großen Raum wunderbar vorbereitet. Nur der Kuchen dazu wurde aus Hilkerode mitgebracht. In gemütlicher Stimmung bekam jeder das Weihnachtsgeschenk und ein PfarrEcho ausgehändigt. Somit gab es Gedichte und interessante Gespräche, wovon wieder jeder zehren kann, in der Hoffnung auch auf ein nächstes Treffen vielleicht im Frühjahr.
MLB

Gräbersegnung

Am Sonntag, dem 5.11.17 trafen sich die Gläubigen zunächst in der Kirche, um für die Verstorbenen zu beten und ihnen zu gedenken. Anschließend zogen sie gemeinsam auf dem Friedhof, wo von Pfarrer Holst die einzelnen Gräber gesegnet wurden. Besonders wurden auch die bisher in diesem Jahr Verstorbenen ins Gebet eingeschlossen. "Herr gib ihnen die ewige Ruhe"
(M.-L. Ballhausen)

Kreuzwallfahrt in Hilkerode

Am Sonntag, dem 17.09.17 wurden zur Kreuzwallfahrt in Hilkerode nicht nur die Kreuze in der Kirche, sondern auch die Wege-Kreuze sehr schön geschmückt. Dafür sagen wir herzlichen Dank. Mit Begleitung des Johannes-Chores zelebrierte unser Pfarrer Markus Grabowski diese Wallfahrtsmesse, zu der auch viele Gläubige aus der SSE gekommen waren. Anschließend fand, wie jedes Jahr, wieder eine Begegnung im Pfarrheim St.Johannes statt.
M.-L. Ballhausen

Erntedankaltar in St. Johannes d. T. Hilkerode

Modellprojekt der CARITAS

Beim letzten Seniorennachmittag am Dienstag, dem 15.8.2017 stellte Frau Holzapfel von der CARITAS dieses Programm ( siehe auch ET Bericht vom 19./20.8.2017) in Hilkerode vor. Unser Bürgermeister Michael Skupski und Claudia Wüstefeld-Ahlborn kümmerten sich im Vorfeld um die Organisation.
M.-L. Ballhausen